Betrachten Sie die 6 kunstarbeiten von Dick Aerts »

Dick Aerts

Dick Aerts (Haastrecht, 1956)
Dick Aerts besuchte die Akademie für bildende Künste in Utrecht von 1977 bis 1982. Hier folgte er die Ausbildung der Monumentalen Formgebung und spezialisierte sich auf die figurative Bildhauerei.
Seit 1982 widmet er sich vorwiegend den Bronzeplastiken, wobei die menschliche Gestalt eine bedeutende Rolle einnimmt.
Der Mensch fungiert hier als Ausdrucksform für ein Gefühl oder Gedanke, meistens ausgeführt in einer barocken Art. Die Bronzeplastiken von Dick Aerts sind sehr gut erkennbar, obwohl sie nicht aus der Realität entstanden sind. Sie entstehen aus der Gedankenwelt des Bildhauers. Während der Arbeit mit Modellierwachs entsteht eine erkennbare Form, die eine Art archetypische Erkennung hervorruft.
Hierbei erscheinen meistens Frauen, Herrscher auf Thronen, monumental gedachte Säulen und Zepter oder kernige Gestalten. Das fließende Modelée wodurch Aerts sich führen lässt, verrät eine flexible Arbeitsweise.
Er geht mit seinen Händen im Material auf der Suche nach der größt möglichen Ausdrucksform. In diesem Prozess entstehen Gestalten, in denen Stücke Wachs, gleitende Textur und gezeichnete Linien, die stofflichen Ausdrücke von einem Gefühl oder Gedanken formen.
Diejenigen, die frühere Werke von Dick Aerts bereits kennen gelernt haben, werden überrascht sein, wie seine Skulpturen sich in immer größer werdender Freiheit entwickeln.
Bei den kleineren Werken, den räumlichen Entwürfen, kommt der Ideenreichtum vom Bildhauer besonders zum Ausdruck.
Wir sehen hier eine Varietät an Kompositionen , die förmlich nach einer Ausführung im großen Format schreien.

Contact

Galerie Wiek XX
Voorstraat 50
9693EH Bad Nieuweschans
Niederlande
T. +31 (0)597 521 393
M. + 31 (0)6 57 806 508
E. info@wiekxx.nl

Öffnungszeiten:
Freitag, Samstag und Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr. Andere Tage nur nach Vereinbarung.

Sicher online bestellen

✓ Sichere Zahlung per Banküberweisung
Zertifiziert mit dem Webshop-Qualitätszeichen.

Rundbrief

Melden Sie sich für den kostenlosen Rundbrief von Galerie Wiek XX an und bleiben Sie über die aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden

Für Rundbrief hier anmelden.

Deze website maakt gebruik van cookies om uw gebruikservaring te optimaliseren. Door op 'OK' te klikken of door gebruik te blijven maken van deze website, gaat u akkoord met het plaatsen van deze cookies. Lees ook onze privacystatement. Ok, sluiten